purzelbaum
unsere besten emails
BSC Eintracht/Südring 1931 e. V.
Registrierung Kalender Teammitglieder Mitgliederliste Suche Häufig gestellte Fragen
Zur Startseite Zum Portal Impressum Gästebuch Datenbank Galerie Games Kniffel
Elfmeter-Liga Schwimmen Chat email Kicktipp
  Hallo guest, unsere Herren-Mannschaften spielen in folgenden Ligen - 1. Herren Kreisliga A St.2 ---- 2. Herren Kreisliga C St.1 ---- 7er Herren Kreisliga C St.1 ---- 11er Altliga Bezirksliga St.2 ---- Freizeit Landesliga St.2 --- 7er Freizeit I Kreisliga A St.1 KF --- 7er Freizeit II Kreisliga A St.1 KF
Planung und Bauausführungen
BSC Eintracht/Südring 1931 e. V. » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 53 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »
Autor Beitrag
Thema: Sieg im dritten Test bei SW Neukölln
Hagi

Antworten: 0
Hits: 276
Sieg im dritten Test bei SW Neukölln 11.08.2014 18:14 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Zum dritten Test traten wir bei DJK SW Neukölln an und gewannen nach einer guten Aufholjagd mit 3 : 4 (3 : 1).

Micha-Andi K.-Erkan, Totti-Arjan, CoralleOle, Hagi, Brendan-Stefan, Ricky

Bank: Andi bei freiem Wechsel

Tore: 2 X Stefan, Ricky, Hagi

Heute waren zum regulären Treffpunkt (Plus/Minus 10 Minuten) gerade mal 8 Spieler anwesend. Die letzten (Ricky und Brendan) waren dann kurz vor Spielbeginn da, sodass wir 12 MANN waren. Wir treten wirklich wie eine Freizeittruppe auf. Kurz vorm Spiel noch eine rauchen und dann auf dem großen Rasenplatz abmeckern, dass sich keiner bewegt. So kann es auf jeden Fall nicht weitergehen.
Es wurde auch Fussball gespielt gegen einen Landesligisten, der in der ersten Halbzeit unsere Schwächen gnadenlos ausnutzte und mit 3 : 0 davonzog. Sicherlich hatten wir auch Chancen und wir haben Fehler gemacht, die zu Toren führten, doch insgesamt kriegen wir immer Probleme, wenn sich nicht jeder an seine Aufgaben hält.
In der zweiten Halbzeit hat Neukölln, die 20 Mann zur Verfügung hatten, die übrigens alle pünktlich waren, munter durchgewechselt. Wir hatten dadurch mehr Spielanteile und kamen dann auch verdientermaßen zu unseren Toren. Positiv war natürlich unsere Moral. Wir ließen uns auch nach dem Rückstand nicht hängen und versuchten weiter mitzuspielen.

Nächsten Sonntag das erste Punktspiel gegen Hertha 03.

Bis Dienstag zum Training

Hagi
Thema: Niederlage im 2. Test gegen Hertha 03
Hagi

Antworten: 1
Hits: 325
Niederlage im 2. Test gegen Hertha 03 03.08.2014 18:24 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Bei schwülen 30 Grad verloren wir das 2. Testspiel mit 2 : 4 (0 : 3) gegen Hertha 03.

Meyer-Andi K.-Totti, Matthias-Uwe, Ole, Coralle, Stefan-Brendan, Hagi-Ricky

Bank: Franky, Andi, Micha, Klaus bei freiem Wechseln

Tore: Ricky, Stefan

Mit Hertha 03 kam heute eine weitere Landesliga-Mannschaft an die Gneisenaustr. Im Gegensatz zu Altglienicke letzte Woche allerdings, spielte Hertha taktisch um einiges besser und sie liefen mehr. Dadurch bekamen wir bis auf die ersten 10 Minuten kein Bein an die Erde und liefen unseren Gegenspielern meistens hinterher. Folgerichtig lagen wir zur Pause 0 : 3 hinten.
In der zweiten Halbzeit spielten wir nicht mehr so planlos nach vorne und konnten dadurch das Spiel etwas ausgeglichener gestalten. Am Ende stand es leistungsgerecht 2 : 4. Mit etwas mehr Glück und dem Verwerten der 100 Prozentigen hätten wir auch ein Unentschieden schaffen können. Alles in allem eine gute Trainingseinheit gegen einen fairen und guten Gegner.

Bis Dienstag beim Training oder Sonntag bei SW Neukölln.

Gruß Hagi
Thema: Sieg im ersten Test gegen Altglienicke
Hagi

Antworten: 1
Hits: 315
Sieg im ersten Test gegen Altglienicke 27.07.2014 20:21 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute traten wir zum ersten Test bei 30 Grad gegen VSG Altglienicke an und gewannen locker mit 7 : 2 (4 : 0).

Micha-Andi K.-Totti, Matthias-Andi, Coralle-Uwe, Klaus, Hagi-Stefan, Micha (von Altglienicke). Später noch Ricky und Perry.

Tore: 2 x Uwe, 2 x Hagi, 2 x Micha v. Gegner, 1 x Stefan

Leider waren wir anfangs nur 10 Mann. Deshalb hatte uns Altglienicke freundlicherweise einen Stürmer zur Verfügung gestellt und später kamen ja noch Ricky und Perry dazu. Wir konnten frei durchwechseln, was bei der Hitze beiden Mannschaften zugute kam.
Mit dem Spiel selbst hatten wir keine Probleme. Von Anfang an waren wir überlegen und hätten noch das eine oder andere Tor mehr schießen können.
Alles in allem eine gute Trainingseinheit. Einige Spieler standen schon ganz gut im Saft, unter anderem Totti, der heute ein sehr gutes Spiel machte.
Bis Dienstag beim Training

Gruß Hagi
Thema: Trainingstag der Altliga
Hagi

Antworten: 2
Hits: 379
Trainingstag der Altliga 24.07.2014 17:29 Forum: News - 11er Alt


Am Dienstag um 19.00 Uhr fand unsere erste Trainingseinheit der neuen Saison statt. Auf der Trainingsanlage in der Yorckstr. auf dem Hellweg-Baumarkt fanden sich erfreuliche 12 Mann zum lockeren Aufgalopp ein. Wenn in Zukunft noch der eine oder andere dazustößt, können wir den Platz weiter nutzen, was unserer Mannschaft bestimmt nicht schadet.
Euch erwartet schöner, langer und gelenke-schonender Kunstrasen.
Erst mal bis Sonntag zum Test gegen Altglienicke und dann wieder nächsten Dienstag zum Training.

Gruß Hagi
Thema: Sieg gegen Tabellenführer
Hagi

Antworten: 1
Hits: 271
Sieg gegen Tabellenführer 22.06.2014 20:51 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Zum Abschluß der Saison hatten wir mit dem 1. FC Wilmersdorf den Tabellenführer und feststehenden Aufsteiger zu Gast und wir gewannen nach einem guten Altliga-Spiel mit 4 : 3 (2 : 0).

Jockel (45. Stephan)-Franky-Erkan, Matthias (70. Perry)-Arjan, Murat, Andi, Klaus-Hagi, Arjan-Ricky

Bank: Coralle, Perry, Uwe

Tore: 1 : 0 Arjan, 2 : 0 Ricky (Arjan), 2 : 1 Gegner, 2 : 2 Gegner, 2 : 3 Gegner (Elfmeter), 3 : 3 Arjan (Perry), 4 : 3 Arjan (Brendan).

Beide Mannschaften wollten dieses Spiel gewinnen.Wir wollten noch Dritter werden und Wilmersdorf wollte den Staffelsieg. So entwickelte sich von Anfang ein flottes Spiel mit klaren Vorteilen für uns in der 1. Halbzeit. Im Mittelfeld waren wir überlegen und in der Abwehr hatten unsere Verteidiger ihre Gegenpieler gut im Griff. Und die Schüsse aufs Tor waren für Jockel kein Problem. Zwangsläufig gingen wir dann auch in Führung, wenn auch mit etwas Glück.

Ein Abpraller landet genau vor den Füßen von Arjan und der hat keine Probleme das 1 : 0 zu machen.

Das 2 : 0 ließ nicht lange auf sich warten. Nach eine schweren Torwartfehler kann Arjan den Ball auf Ricky zurücklegen und der schiebt zum 2 : 0 ins leere Tor.

Wir ließen nichts mehr anbrennen und gingen mit einer beruhigenden Führung in die Halbzeit.

Aus der kamen wir nicht mehr so konzentriert zur 2. Halbzeit auf den Platz. Wilmersdorf hatte im Mittelfeld umgestellt und fuhr jetzt Angriff auf Angriff auf unser Tor. Wir bekamen in dieser Phase keinen Zugriff auf das Spiel. Der Schieri tat sein Übriges dazu und wir kassierten das 1 : 2 und das 2 : 2. Als dann noch durch einen unberechtigten Elfmeter das 2 : 3 fiel, sah es für uns nicht gut aus. Es waren nur noch 15 Minuten zu spielen und wir lagen zurück.

Doch wir zeigten, dass wir nicht umsonst Eintracht heißen. Wir wollten noch etwas reißen und jeder kämpfte für jeden. Dem überragenden Arjan war es schließlich vorbehalten, den Sieg einzufahren.

Das 3 : 3 macht er ganz cool nach einem Super-Pass vom eingewechselten Perry und das 4 : 3 köpft er wuchtig nach einem Eckball von Brendan in die Maschen.

Wir sind durch den Sieg Dritter geworden. Für den Platz können wir uns zwar nichts kaufen, doch für die Moral ist er irgendwie doch ganz wichtig und wir gehen mit einem positiven Erlebnis in die Sommerpause.

Zum Saisonabschluß wurde noch ein wenig bei Speis und Trank im Clubheim gefeiert. Harry, unser einzigartiger Kassenwart, der uns hoffentlich trotz seiner Dagobert-Mentalität noch lange erhalten bleibt, nahm noch einige Ehrungen vor.

Stefan wurde mit 16 Toren Schützenkönig (Brendan 13, Arjan 13, Hagi 11, Ricky 6 u.s.w.).

Arjan war der wichtigste und wertvollste Spieler der Saison.

Klaus und Andi erhielten Lebensretter-Urkunden. Wofür genau, bleibt wohl das Geheimnis der Mannschaftsfahrt.

Stephan (wechselt zu Viktoria)und Franky (macht eine Pause) wurden verabschiedet.

Wir werden einen erneuten Versuch starten, diese Liga zu verlassen. wie schon die letzten Jahre. Bis dahin allen Anhängern, Spielern und Betreuern einen schönen Somerurlaub und Erholung.

Gruß Hagi
Thema: Desolate Vorstellung beim Letzten
Hagi

Antworten: 0
Hits: 223
Desolate Vorstellung beim Letzten 01.06.2014 18:13 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute ging es zum Tabellenletzten Süden 09 und wir gingen sang und klanglos mit 0 : 6 (0 : 4) mit folgender Mannschaft unter.

Jockel-Leiste (35. Brendan)-Erkan, Totti-Coralle, Perry, Ole, Andi, Klaus (60. Stephan)-Hagi-Stefan

Bank: Stephan, Brendan


Wie jeder zählen kann, waren wir heute mt genügend Spielern vor Ort. Wir hatten also keine Ausreden. Vielleicht dachten wir, gegen den Letzten läuft es von selbst. Doch es kam von Anfang an ganz anders. Die ersten drei Angriffe führten alle zu Toren und so stand es nach 15 Minuten 3 : 0 für Süden. Und bei den Toren haben wir leider tatkräftig mitgeholfen. Bei uns lief nichts zusammen, viele Fehlpässe, kein Zweikampfverhalten, kein Ballbesitz, keine Torchancen u.s.w.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Süden hätte heute auch zweistellig gewinnen können, wenn Jockel nicht so gut gehalten hätte. Er war heute trotz der Niederlage der beste Mann bei uns. Wir hatten zwar auch noch ein paar Torchancen, die aber alle kläglich vergeben wurden.

Wir haben uns denkbar schlecht verkauft und zurecht gegen eine gut spielende Mannschaft von Süden 09 verloren. Wir können dennoch aus eigener Kraft Dritter werden und sollten das auch in den letzten beiden
Spielen versuchen.


Gruß Hagi
Thema: 4:1 Sieg gegen FC Hellas
Hagi

Antworten: 2
Hits: 402
RE: 4:1 Sieg gegen FC Hellas 25.05.2014 18:13 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Die aktuelle Torschützenliste & Vorlagen:

Stefan: 14 Tore / 5 Vorlagen
Brendan: 13 Tore/ 15 Vorlagen
Hagi: 11 Tore/ 8 Vorlagen
Arjan: 10 Tore/ 4 Vorlagen
Ole: 4 Tore/ 4 Vorlagen
Ricky: 4 Tore/ 2 Vorlagen
Uwe: 3 Tore/ 5 Vorlagen
Rico: 3 Tore/ 1 Vorlage
Totti: 2 Tore
Erkan: 1 Tor/ 1 Vorlage
Andi: 1 Tor/ 3 Vorlagen
Perry: 1 Tor/ 1 Vorlage
Damir: 2 Vorlagen
Klaus: 1 Vorlage
Thema: 4:1 Sieg gegen FC Hellas
Hagi

Antworten: 2
Hits: 402
25.05.2014 18:05 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Danke für den guten Bericht Coralle

Die Torschützen waren heute:

1 : 0 Hagi (Brendan), 2 : 0 Brendan (Hagi), 3 : 0 Stefan (Brendan), 4 : 0 Arjan (Stefan), 4 : 1 Damir (Eigentor)

Bis nächsten Sonntag bei Süden 09

Hagi
Thema: Mit 9 Mann in Treptow verloren
Hagi

Antworten: 2
Hits: 238
Mit 9 Mann in Treptow verloren 18.05.2014 13:12 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Zum gestrigen Auswärtsspiel gegen den SV Treptow kamen nur 9 Spieler und wir verloren mit 1 : 6 (0 : 3). Ist schon paradox, wenn man eine Woche zuvor beschließt, eine zweite Altligamannschaft aufzustellen und eine Woche später stehen wir mit 9 Mann ohne Torwart auf dem Feld. Und leider fehlten einige Spieler auch unentschuldigt, sodass man kurzfristig keinen Ersatz besorgen konnte. Zumindest die aufgeführten Spieler waren vor Ort und haben das gegeben, was sie konnten.

Uwe (30. Arjan)-Franky-Matthias, Coralle-Klaus, Andi-Arjan, Hagi-Stefan

Später kam noch Totti dazu.

Tore : 1 : 0, 2 : 0, 3 : 0 Gegner, 3 : 1 Hagi (Stefan), 4 : 1, 5 : 1, 6 : 1 Gegner.

Eigentlich war vor dem Anpfiff schon klar, dass wir heute nicht viel holen werden. Doch auch wenn man es nicht gauben konnte, hätten wir mit 2 : 0 in Führung gehen können, wenn wir zwei gute Torchancen verwertet hätten. Arjan, Stefan und Hagi sorgten schon für einige Unsicherheit beim Gegner. Als dann allerdings unser heutiger Torwart Uwe, der das bis dahin ganz gut gemacht hatte, verletzt raus musste und Arjan sich ins Tor stellte, konnten wir nach vorne hin nicht mehr viel ausrichten.
So nahm das Spiel seinen bekannten Lauf. Treptow war jetzt in allen Belangen überlegen und konnte sich für die derbe Hinspielschlappe revanchieren.
Ein Lob an die Mannschaft,die sich nicht hängen ließ. Andere hätten vielleicht aufgegeben.

Bis nächste Woche gegen Hellas

Hagi
Thema: Sieg gegen Internationale
Hagi

Antworten: 0
Hits: 247
Sieg gegen Internationale 11.05.2014 18:31 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute trat zum unbedeutenden Ligaspiel der FC Internationale an und wir gewannen am Ende etwas glücklich mit 4 : 3 (3 : 1) mit folgender Mannschaft.

Stephan-Leiste (Franky)-Matthias, Totti-Arjan, Micha (Erkan), Uwe, Klaus-Brendan, Hagi-Stefan

Bank: Perry, Fanky, Erkan

Es fehlten acht weitere Spieler.

Tore: 1 : 0 Arjan (Hagi), 2 : 0 Totti, 2 : 1 Gegner, 3 : 1 Stefan (Brendan), 3 : 2 Gegner, 3 : 3 Gegner, 4 : 3 Stefan (Brendan).

Mit etwas ungewohnter Aufstellung begannen wir gegen einen bekannt unbequemen Gegner, den wir nach kurzer Gewöhnungsphase eigentlich sicher im Griff hatten.
So dauerte es auch nicht lange, bis wir das 1 : 0 erzielen konnten. Nach einem schönen Angriff kann Hagi den Ball durch die Abwehr auf Arjan durchstecken und der konnte gekonnt mit dem Außenrist ins lange Eck vollenden.

Wir blieben dran und konnten kurze Zeit später das 2 : 0 erzielen. Nach einem Abwehrfehler sieht Totti, dass der Torwart zu weit vor seinem Kasten steht und kann den Ball aus 20 Metern über den Torwart ins Netz befördern. Totti war heute nicht nur wegen seines Tores einer der besten. Er nahm auch seinen unbequemen Gegenspieler gut aus dem Spiel.

Inter gab nicht auf und störte weiter früh, wie eigentlich das ganze Spiel über. So hatten wr immer Schwierigkeiten, den Ball sauber hinten raus zu spielen und Inter kam zu Möglichkeiten. Eine dieser Möglichkeiten wurde dann zum 2 : 1 Anschlusstreffer genutzt

Fast im Gegenzug konnte dann aber noch Stefan vor der Pause nach feinem Pass von Brendan das wichtige 3 : 1 erzielen.

In der Pause wurden Leiste und Micha, die beide ein gutes Spiel nach langer Pause abgeliefert haben, ausgewechselt.

Durch die Wechsel und eingige Umstellungen beim Gegner, kam Inter in der zweiten Halbzeit besser ins Spiel. Auch wenn wir noch zwei, drei gute Torchancen hatten, bieb Inter feldüberlegen. Bei uns lief nicht mehr viel zusammen und da Inter auch wirklich keine Übermannschaft war kam ein ziemliches Gegurke dabei heraus.
Doch Inter kam noch zu zwei Toren und so zum 3 : 3 Ausgleich. Spätestens jetzt waren wir an der Ehre gepackt und spielten im Gegenzug noch einmal Fussball. Über mehrere Stationen kam der Ball zu Brendan, der flankt auf Stefan und der macht mit einem schönen Kopfball das 4 : 3.

Nach dem Abpfiff wurde in einer Mannschaftsitzung noch bestimmt, dass im nächsten Jahr eine zweite Altligamannschaft angemeldet werden soll, damit jeder die Chance hat, am Wochenende wieder Fussbal zu spielen.
Dazu werden natürlich noch weitere Fussballer benötigt. Also alle, die noch einen kennen, der einigermaßen über die Straße kommt, ansprechen und mitbringen.

Bis nächsten Samstag in Treptow

Gruß Hagi
Thema: Niederlage gegen Tübikspor
Hagi

Antworten: 1
Hits: 286
Niederlage gegen Tübikspor 06.04.2014 21:07 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute kam zum unbedeutenen Meisterschaftsspiel Tübikspor an die Gneisenaustr. und wir verloren nach schwacher Vorstellung zurecht mit 0 :3 mit folgender Mannschaft.

Christian-Franky-Erkan, Matthias (45. Totti)-Ole, Damir, Coralle (55. Perry),Arjan-Brendan, Hagi (60. Klaus)-Rico

Bank: Totti, Micha, Klaus, Perry

Es fehlten: Stefan, Stephan, Jockel, Ricky, Arefeyi

Heute ging es nur noch um die goldene Ananas, trotzdem wollten wir uns den Rest der Saison noch teuer verkaufen. Hierzu wollten wir am heutigen Tage auf jeden Fall verhindern, dass Tübiks ins Spiel kommt. Andi hat zurecht vor dem Spiel gewarnt, dass eine türkische Mannschaft dann nur noch schwer zu stoppen ist.
Soviel zur Theorie. Der Rest ist schnell geschrieben. Tübiks kam gut ins Spiel und wurde daran durch uns nicht gehindert. Die Folge waren die Tore zum 3 : 0 Endstand.
Keiner von uns hat heute eine gute Leistung abgeliefert. Wir können uns noch bei Christian bedanken, dass wir nicht höher verloren haben. Wir haben alle schlecht gespielt, von der Nr. 2 bis zur Nr. 10. Doch wenn wir es nicht hinbekommen, den Ball sauber von hinten rauszuspielen und die Fehlpässe zu vermeiden, wenn der Gegner draufgeht, dann wird es halt schwierig, ein druckvolles Spiel aufzuziehen.
Das nächste Spiel ist bei dieser tollen Staffeleinteilung erst wieder Mitte Mai.
Bleibt also sportlich bis dahin.

Gruß Hagi
Thema: Letzte Aufstiegschance bei Hertha 03 nicht genutzt
Hagi

Antworten: 0
Hits: 245
Letzte Aufstiegschance bei Hertha 03 nicht genutzt 30.03.2014 19:19 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute traten wir bei Hertha Zehlendorf an und verloren mit 4 : 2 (1 : 1) mit folgender Mannschaft.

Stephan-Franky-Erkan, Christian-Ole, Damir, Arefiye, Rico (60. Totti)-Brendan, Hagi-Stefan

Bank: Totti, Coralle, Klaus

Es fehlten: Arjan, Uwe, Jockel, Andi, Leiste, Micha

Tore: 1 : 0 Gegner, 1 : 1 Stefan (Hagi), 2 : 1 Gegner, 2 : 2 Ole, 3 : 2 Gegner, 4 : 2 Gegner

Es war heute die letzte Chance für uns, das Aufstiegsrennen noch einmal spannend zu machen. Dazu hätten wir allerdings gewinnen müssen und Hertha müßte auch noch woanders Federn lassen, was vermutlich eh nicht passiert wäre.

Andi stellte die Mannschaft vor dem Spiel gut ein. Wir nahmen uns vor, Hertha ab der Mittellinie zu stellen, um dann selber gefährlich zu kontern. Das lief eigentlich auch ganz gut so. Wir passten defeniv auf und Hertha kam kaum zu Chancen. Wir hatten zwar auch nicht viele, doch mit etwas Glück hätte Stefan das 0 : 1 für uns machen können.

So musste zur Führung von Hertha eine Ecke herhalten. Diese flog durch unseren Fünfmeterraum und ein Herthaner konnte zum 1 : 0 einköpfen.

Wir zeigten allerdings fast im Gegenzug die richtige Reaktion. Ein langer Pass von Hagi wird von Stefan an der Sechzehnerkante erlaufen und der zögert nicht lange und kann mit einem Superschuss ins lange Eck das 1 : 1 erzielen.

So ging es auch in die Pause. Wir waren eigentlich ganz zufrieden und wollten hier was mitnehmen. Wir wollten weiterhin diszipliniert und etwas flüssiger aus der Abwehr spielen.

Das ging dann nur ca. 15 Minuten gut. Dann kam von halbrechts ein harmloser Schuss auf das kurze Eck und zur Verblüffung aller war der drin und es stand 2 : 1 für Hertha. Bitter, da wir kurz zuvor nach einem schönen Pass von Ole durch Hagi die Riesenchance zur Führung hatten, der allerdings den Torwart anköpfte.

Wir ließen die Köpfe nicht hängen. Kompliment an die Mannschaft. Und wir hatten auch mal Glück. Nach einem Freistoß von Ole, der an Freund und Feind vorbeifliegt, fällt der Ball ins lange Eck zum 2 : 2.

Hertha war jetzt unzufrieden und lamentierte Wir hingegen blieben dran und hätten sogar die Führung erzielen können. Der Wille war heute bei allen zu sehen. Nur ist der Fussball leider nicht immer gerecht. Nach einem Zweikampf zwischen Damir und einem Herthaner kommt dieser zu Fall. Obwohl von Damir der Ball gespielt wurde, entscheidet der Schiri auf Freistoss für den Gegner. Dieser spielt den Ball über zwei Stationen hoch in den Sechzehner und Hertha kann erneut mit einem Kopfball das 3 : 2 erzielen.
Das 4 : 2 erfolgt dann kurze Zeit später nach einer kurzen Schlafphase unserer Innenverteidiger.
Aber egal, wir gewinnen und verlieren als Mannschaft und die Abwehr war über lange Zeit Herr der Lage. Was einfach zu bemängeln ist das Spiel von hinten heraus. Wir spielen zu oft unkontrollierte lange Bälle und haben dadurch zu wenig Ballbesitz. Wohlgemerkt gegen bessere Gegner. Da reicht es dann bei uns manchmal individuell nicht aus.

Trotzdem Kompliment an die Mannschaft. Wir haben alles gegeben, das reicht halt nicht immer aus.

Die Saison ist gelaufen. Jetzt geht es nur noch darum, die letzten Spiele mt Anstand zu absolvieren und auf die neue Saison zu hoffen.

Gruß Hagi
Thema: Souveräner Erfolg gegen SV Buchholz
Hagi

Antworten: 7
Hits: 639
RE: Souveräner Erfolg gegen SV Buchholz 24.03.2014 20:28 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Hi Kühni,

das wird das allerletzte Mittel sein. Frau Merkel hat sich persönlich um die Sache gekümmert, weil ihr Uwe so am Herzen liegt und hat uns für das nächste Heimspiel ein komplettes SEK und eine Hundertschaft versprochen. Darüberhinaus verzichtet sie auf ihren Personenschutz. Die werden Uwe zum nächsten Spiel persönlich bringen und während des Spiels darauf achten, dass nicht wieder Findlinge umherfliegen.

Thema: Souveräner Erfolg gegen SV Buchholz
Hagi

Antworten: 7
Hits: 639
RE: Souveräner Erfolg gegen SV Buchholz 24.03.2014 11:18 Forum: Spielberichte - 11er Alt




Das mit Uwe hatte ich ja ganz vergessen....natürlich gute Besserung für Dich....und ich habe schon eine Fahndung nach den Hooligans rausgegeben

Hier noch mal unsere aktuelle Torschützenliste

Brendan: 12 Tore
Stefan: 10 Tore
Hagi: 9 Tore
Arjan: 8 Tore
Ricky: 4 Tore
Ole: 3 Tore
Uwe: 3 Tore
Rico: 3 Tore
Erkan: 1 Tor
Andi: 1 Tor
Totti: 1 Tor
Perry: 1 Tor
Thema: Souveräner Erfolg gegen SV Buchholz
Hagi

Antworten: 7
Hits: 639
Souveräner Erfolg gegen SV Buchholz 23.03.2014 19:39 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute kam mit dem SV Buchholz der Tabellenfünfte an die Gneisenaustr. und er wurde mit einem 5 : 1 (2 : 0) wieder nach hause geschickt.

Mannschaft: Stephan-Leiste (55. Franky)-Erkan, Christian (55. Matthias)-Uwe (46. Arefiye), Arjan, Damir, Andi (60. Klaus) -Brendan, Hagi-Stefan

Bank: Klaus, Totti, Jockel, Matthias, Arefiye, Ricky, Franky

Es fehlten: Ole, Coralle

Tore: 1 : 0 Hagi (Vorlage Damir), 2 : 0 Hagi (Andi), 2 : 1 Gegner, 3 : 1 Stefan (Brendan), 4 : 1 Stefan (Hagi), 5 : 1 Hagi (Klaus)

Eigentlich ein typisches Eintracht-Spiel. Wenn der Gegner nicht allzu stark ist, spielen wir Ihn, ganz besonders zuhause, an die Wand. Wenn es aber darauf ankommt, holen wir nicht die Big-Points. Ein Insider würde schreiben, dass wir ein Charakter-Problem haben. Aber egal, heute war zwar der Fünfte zu Gast, aber trotzdem ein schwacher Gegner und wir waren von Anfang an überlegen.
Wir gingen früh drauf und zwangen den Gegner zu Fehlern. Der wiederum ließ uns gewähren und wir konnten schöne Ballstafetten herausspielen und kamen dadurch zwangsläufig zu Chancen. Wenn wir ein paar Mal besser gezielt hätten, hätten wir schon früher führen können.

So dauerte es bis zur 20. Minute, in der Damir schön den Ball ablegt und Hagi aus 18 Metern rechts oben ins Tor zum 1 : 0 trifft.
Das Spiel ging weiter nur in eine Richtung. Wir ließen den Ball schön laufen und standen im Mittelfeld weiterhin kompakt.

Ein schöner Angriff über mehrere Stationen führte dann zum 2 : 0. Andi wird rechts geschickt, wartet lange und spielt den Ball dann scharf in die Mitte, wo Hagi nur noch abstauben muss.

Nach der Halbzeit lief das Spiel eigentlich so weiter. Wir waren überlegen und hatten wahrscheinlich 70 Prozent Ballbesitz. Doch wie so oft spielen wir in einer Situation nicht klar genug aus der Abwehr heraus und Buchholz kann auf 2 : 1 verkürzen.

Wir brauchten ein paar Minuten, um uns zu erholen, doch dann liefen die Angriffe weiter auf des Gegners Tor. Einen dieser kann Stefan nach Vorlage von Brendan zum vorentscheidenden 3 : 1 nutzen.

Spätestens jetzt war der Widerstand von Buchholz gebrochen und wir erspielten uns weitere Chancen. So fielen die nächsten Tore zwangsläufig.

Stefan erzielte das 4 : 1 volley nach langem Pass von Hagi und Hagi selber machte kurze Zeit später das 5 : 1 mit einem schönen Heber, nachdem er gesehen hatte, dass der Torwart zu weit vor dem Tor steht.

Wem es Spass macht, in dieser Klasse zu spielen, wird sich über einen solchen Sieg freuen, doch jedes Jahr die gleiche Platzierung zu erreichen, frustriert mich irgendwie.

Gruß Hagi
Thema: Moral bewiesen und doch verloren
Hagi

Antworten: 0
Hits: 307
Moral bewiesen und doch verloren 16.03.2014 18:42 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute traten wir zum Auswärtsspiel beim 1.FC Union und verloren nach schwacher Leistung mit 5 : 4 (3 : 2) mit folgendem Kader.

Stephan-Franky-Erkan, Christian (60. Matthias)-Uwe (70. Ricky), Hagi, Arjan, Andi (70. Klaus)-Brendan, Ole (45. Damir)-Stefan

Bank: Coralle, Leiste, Damir, Klaus, Matthias, Ricky, Rico, Jockel

Es fehlten: Totti

Tore: 0 : 1 Arjan (Vorlage Hagi), 1 : 1 Gegner, 2 : 1 Gegner, 3 : 1 Gegner, 3 : 2 Arjan (Brendan), 4 : 2 Gegner, 5 : 2 Gegner, 5 : 3 Ricky (Brendan),
5 : 4 Hagi (Damir).

Wie man schon am Spielverlauf erkennen kann, haben wir am Ende nochmal Moral bewiesen, aber letztendlich verdient verloren. Wir gingen zwar durch Arjan nach schönem Distanzschuss auf Pass von Hagi relativ schnell in Führung, doch wir haben vermutlich gedacht, dass es jetzt von selbst weiterläuft.

Union erholte sich schnell von dem Gegentor, übernahm die Initiative im Mittelfeld und brachte ihre Stürmer immer wieder in gute Positionen. Wenn wir in dieser Phase das 0 : 2 durch Arjan gemacht hätten, hätte es vielleicht anders laufen können. Haben wir aber nicht und Union zog noch vor der Pause mit 3 : 1 davon. Wir kamen nicht in die Zweikämpfe und waren im Gegensatz zu Union nicht aggressiv genug.

Wir konnten noch glücklich kurz vor der Halbzeit durch Arjan nach Freistoss von Brendan auf 3 : 2 verkürzen und schöpften noch einmal Hoffnung.
Nach der Halbzeitpause, in der Leiste verständlicherweise richtig laut wurde, nahmen wir uns vor, schnell den Ausgleich zu erzielen und so die Wende einzuleiten.
Doch es kam leider genau anders. Union erziellte mit dem ersten Angriff das 4 : 2 und kurze Zeit später das 5 : 2. wir waren insgesamt unkonzentriert und die Abwehr bekam die Stürmer nicht in den Griff.

Mit der Einwechselung von Ricky fingen wir uns allerdings ein wenig und begannen Union unter Druck zu setzen. Mt dem Rückenwind wurden die Bälle jetzt schneller nach vorne gespielt.
Einen dieser Bälle von Brendan konnte Ricky gut mitnehmen und am Torwart vorbei zum 5 : 3 versenken.
Wir blieben dran und Damir setzte sich links gut durch und passte fach nach innen, wo Hagi nur noch 5 : 4 abstauben musste.

Wir hatten sogar noch die Chance zum 5 : 5 doch Arjan konnte den scharf hereingespielten Ball nicht im Tor unterbringen. Doch es wäre auch nur glücklich und nicht verdient, da Union die bessere Mannschaft war.

Arjan war heute der einzige von uns Normalform. Auch Stephan hielt das, was zu halten war. Ricky war nach seiner Einwechselung ein Lichtblick. Alle anderen haben sich versteckt und schlecht gespielt.

Wir haben jetzt neun Punkte Rückstand auf Hertha 03, da Hellas zu allem Unglück nicht angetreten war. Wir müssen die Saison einfach zu Ende spielen und auf den einen oder anderen Ausrutscher (gegen wen???) von Hertha und Wilmersdorf hoffen.

Gruß Hagi
Thema: Kantersieg bei Viktoria 89
Hagi

Antworten: 6
Hits: 703
Kantersieg bei Viktoria 89 02.03.2014 17:37 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Zum ersten Rückrundenspiel reisten wir nach Lichterfelde und fertigten dort Viktoria 89 mit 7 : 1 (3 : 0) ab.

Es spielten: Stephan (45. Jockel)- Franky (65. Klaus)-Erkan, Gertsen (65. Matthias)-Uwe, Arjan, Hagi, Andi (65. Rico)-Brendan, Ole-Stefan

Bank: Jockel, Matthias, Rico, Klaus

Es fehlten: Leiste, Micha, Totti, Coralle, Damir, Perry

Tore: 1 : 0 Arjan (Vorlage Andi), 2 : 0 Brendan (Ole), 3 : 0 Hagi (Arjan),
4 : 0 Stefan (Hagi), 5 : 0 Stefan (Arjan), 6 : 0 Brendan , 6 : 1 Gegner,
7 : 1 Arjan (Brendan).

Heute stand von Anfang an fest, wer hier den Platz als Sieger verlassen wird. Wir ließen Ball und Gegner laufen und standen defensiv sicher.

Nach kurzer Anlaufphase spielten wir dann einen schönen Angriff über rechts, Andi spielte den Ball flach und hart in die Mitte, Stefan läßt gechickt durch und Arjan kann zum 1 : 0 abstauben.

Wir blieben dran und störten früh im Mittelfeld, was naturgemäß dem Gegner überhaupt nicht passte. Die Folge war, dass wir früh den Ball erobern konnten und Viktoria zu Fehlern zwangen. Einer dieser führte nach Flanke von Ole und Zusammenprall von Stefan und dem Torwart zum 2 : 0 durch Brendan , der nach kurzer Körpertäuschung nur noch einschieben musste.

Das 3 : 0 stellte dann vor der Halbzeit die Entscheidung dar. Arjan kann von rechts flanken und Hagi kann mit schönem Kopfball vollenden.

In der Halbzeitpause warnte uns Leiste noch mal vor, das Spiel in der zweiten Halbzeit nicht schleifen zu lassen.

Die Warnung nahmen wir offensichtlich ernst, denn kurz nach Wiederanpfiff spielte Hagi den Ball blind in den 16er und Stefan nutzte die Verwirrung des Gegners zu einem wunderbaren Schuss zum 4 : 0 ins Angel.

Viktoria ließ die Köpfe hängen und wir hatten leichtes Spiel. Die Folge waren Tore von Stefan nach schönem Spiezug über Hagi und Arjan zum 5 : 0, das 6 : 0 durch Brendan nach unnachahmlichen Solo und das 7: 1 durch Arjan nach Vorarbeit von Brendan.

Insgesamt ein überzeugender Sieg, der noch höher hätte ausfallen können nach zwei Pfostenkopfbällen (Stefan, Hagi). Viktoria als sehr fairer Gegner hätte das aber auch nicht verdient gehabt.

Wir standen hinten sicher, im Mittelfeld kompakt und vorne sorgte Stefan immer wieder für Unruhe. Heute wurde von Eintracht eine geschlossene Mannschaftsleistung geboten. Auch die Einstellung der Einwechsler war vorbildlich. Bei der Größe des Kaders sollte dieses auch so bleiben, denn es werden sich immer mehr Spieler auch mal draußen wiedersehen. Aber das sollte kein Problem werden.

Bis in zwei Wochen bei Union

Hagi
Thema: Sieg im 3. Vorbereitungsspiel
Hagi

Antworten: 5
Hits: 436
24.02.2014 20:16 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Hi Totti,

schön zu hören, dass es anscheinend doch nicht so schlimm ist....du solltest daraus lernen, am nächsten Tag nicht arbeiten zu gehen, dann wird es auch nicht schlechter.....

Gruß Hagi
Thema: Sieg im 3. Vorbereitungsspiel
Hagi

Antworten: 5
Hits: 436
Sieg im 3. Vorbereitungsspiel 23.02.2014 19:14 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute spielten wir zum wiederholten Male gegen DJK SW Neukölln und gewannen mit 4 : 3 (2 : 1) mit folgendem Kader.

Stephan(45. Jockel)-Franky-Erkan, Totti (35. Gertsen)-Matthias (70. Coralle), Arefeyi (45. Klaus), Hagi, Uwe, Coralle (45. Damir), Brendan, Arjan

Bank: Jockel, Dami, Gertsen, Klaus

Es fehlten: Andi, Leiste, Micha, Ole, Stefan, Rico, Perry

Tore: 2 X Arjan, 2 X Hagi

In der 1. Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel mit einigen Ballstafetten,aber wenig Drang zum Tor. Wir hatten keinen richtigen Stürmer auf dem Platz, sondern spielten mit zwei vorgezogenen Mittelfeldspielern (Arjan, Brendan). Mit dem ungewohnten System kamen wir nicht so gut klar und hatten natürlich auch dadurch einen Mann weniger in der Defensive.

Das 1 : 0 für Neukölln fiel dann auch nach einem Fehler im Mittelfeld und der Stürmer konnte freistehend einschieben.

Wir gaben die richtige Antwort. Nach einem Eckball von Brendan konnte Hagi zum 1 : 1 einköpfen. Vor der Halbzeit dann noch die Führung für uns wieder nach einem Standard. Freistoss von Uwe, Kopfball von Hagi macht zusammen 2 : 1 für uns.

Nach der Halbzeit relativ schnell das 3 : 1 durch Arjan nach Pass von Brendan und eigentlich schien das Spiel gelaufen. Wir hatten Ball und Gegner im Griff. Doch wir wären nicht Eintracht, wenn wir es nicht nochmal spannend machen würden. Nach zwei Fehlern kam Neukölln zum 2 : 3 und zum 3 : 3 Ausgleich.

Wir gaben allerdings nicht auf und konnten nach Pass von Hagi und Tor von Arjan wieder mit 4 : 3 in Führung gehen.

Insgesamt eine faire Partie mit dem glücklicheren Ende für uns. Schiedsrichter Kühni heute mit einer souveränen Leistung ohne nennenswerte Fehler. Spielerisch gibt es bei uns auf jeden Fall Steierungspotential, aber wir haben uns etwas bewegt und gewonnen. Wir können guter Dinge in die Rückrunde starten.

Totti verletzte sich erneut an der Schulter, hoffentlich für uns alle eine nicht allzu schwere Verletzung. Gute Besserung.

Nächste Woche Rückrundenstart um 10.30 Uhr im Stadion Lichterfelde.

Bis dahin

Hagi
Thema: Sieg im 2. Test
Hagi

Antworten: 2
Hits: 411
Sieg im 2. Test 16.02.2014 18:44 Forum: Spielberichte - 11er Alt


Heute spielten wir unser 2. Vorbereitungsspiel bei den Berliner Amateuren und gewannen ungefährdet mit 3 : 0 (1 : 0) mit folgender Mannschaft:

Stephan(45. Jockel)- Andi-Erkan, Totti (60. Micha)-Uwe, Arjan, Damir, Klaus (70. Leiste)-Brendan, Hagi (60. Arefiye)-Rico

Bank: Jockel, Micha, Leiste, Coralle, Arefiye

Es fehlten: Gertsen, Ricky, Ole, Stefan, Franky, Perry, Matthias

Wir hatten das Spiel von Anfang an im Griff und liefen so einige Male alleine auf den Torwart zu (Hagi, Rico, Brendan, Uwe...), konnten den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Ein ums andere Mal wurde die Abseitsfalle ausgehebelt, doch vor der Halbzeit konnte nur Hagi auf Pass von Brendan das Tor zum 1 : 0 erzielen.
Wir waren auch nach dem Wechsel gegen einen harmlosen, aber fairen Gegner hoffnungslos überlegen. Die Tore fielen zwangsläufig nach dem gleichen Muster. Pass von Brendan auf Damir, der das 2 : 0 erzielen konnte, dann Pass von Brendan auf Arefiye, der das 3 : 0 markierte.
Insgesamt war der Gegner kein Maßstab, wir haben uns zwar ein wenig bewegt und den Ball insbesondere in der 1. Halbzeit ganz gut laufen lassen, aber gegen bessere Mannschaften reicht das nicht.
Aber auch diese Spiele muss man erst mal gewinnen und Siege sind besser als Niederlagen für das Selbstbewußtsein.

Bis nächste Woche gegen SW Neukölln an der Gneisenaustr, Anstoss 12.45 Uhr.

Hagi
Zeige Beiträge 1 bis 20 von 53 Treffern Seiten (3): [1] 2 3 nächste »

Counter
Besucher Heute: 39 Besucher Gestern: 120 Besucher Gesamt: 795186 Besucherrekord: 947 am: 14.08.2011

radiosunlight.de
Board Blocks: 75.709 | Spy-/Malware: 75.947 | Bad Bot: 645 | Flooder: 39.142
CT Security System 9.5.5 © 2006-2018 Security & GraphicArt

Planung und Bauausführungen